Rückblick zum 3-tägigen Workshop Mehrstimmigkeit

Unser erster gemeinsamer Workshop zum Thema Mehrstimmigkeit: im Juli 2019 haben Andrès Balhorn

und ich - mit großartiger Unterstützung von Chris - einen 3-tägigen Workshop für Mehrstimmigkeit bei POWERVOICE

in Hollenstedt durchgeführt.

Die unterschiedlichsten Menschen haben teilgenommen, alle mit völlig verschiedenen Voraussetzungen - Musiktheoretiker, "Ich-habe-noch-nie-was-von-Musikttheorie-gehört"-Menschen, Chorsänger, Solosänger, einige hatten ein bischen Erfahrung in Mehrstimmigkeit, andere gar keine Erfahrung...

 

Den ersten Tag haben wir uns mit der Musiktheorie beschäftigt  - Quintenzirkel, Tonarten, Akkorde analysiert, dazu die passenden, parallelen Moll-Tonarten, Tonika, Subdominante und Dominantseptakkord gefunden usw. Als der erste Schock überwunden war, haben ALLE Teilnehmer verstanden, was es damit auf sich hat und Grundkenntnisse hierzu erlangt.

 

Am zweiten Tag haben wir uns drei Songs in Mehrstimmigkeit erarbeitet...1.,2.,3.,4. Stimme hören, verstehen und singen lernen, und diese dann gemeinsam singen. Am Samstag abend waren wir bereits der Super-Chor und wer wollte und konnte, hat sich außerdem in Improvisation zu verschiedenen Songs - mit Klavier- und Gitarrenbegleitung - ausprobiert.

 

Am Sonntag wurden die Songs im Studio aufgenommen, nebenbei noch "Knockin on heavens door" mehrstimmig einstudiert und abschließend - nur für Andrés - gesungen...

 

Es waren drei großartige Tage, laut, leise, produktiv, konzentriert, sehr lustig und ich freue mich auf den nächsten workshop !!!